Oekomineral Deutschland AG

Ulmer Str. 160b
D-86153 Augsburg
Tel: +49 821 71058430
Mail: info@oekomineral.com

[...mehr!]

Mehr Wachstum für Ihre Pflanzen

Am Beispiel von Miscanthus sinensis Giganteus

(Chinaschilf, vlg. „Elefantengras“)

  • sehr positive Energiebilanz
  • höchste Energieerträge je Hektar
  • Nutzung von Stilllegungsflächen
  • sehr arbeitsextensive Kultur

Informationen

Herkunft Südostasien
Wuchshöhe bis 4 m
Vermehrung Aussetzen von Rhizomen
Anbaugebiet Maisbaugebiete bis 700 m Seehöhe
Ernte mit Häcksler oder Miscanthus-Harvester
Nutzung Verbrennung des Häckselgutes, von Pellets oder Briketts

Miscanthus-Telegramm

Anbau

  • Anfang bis Mitte Mai in Maisbaulagen
  • 8-10 cm tief im Abstand von 1x1 m ablegen
  • keine sandigen Böden, keine Staunässe
 
Pflanzenschutz
  • im Pflanzjahr möglichst unkrautfrei halten
  • chemischer Pflanzenschutz oder mechanisch mit Hacke
  • ab dem 3. Jahr kein Pflanzenschutz notwendig
 
Düngung
  • im Pflanzjahr nicht düngen
  • auf leistungsschwächeren Böden ersetzt Plantos Verde jede Art von zusätzlichem Dünger

 

Ernte

  • Mitte April bis Anfang Mai mit Selbstfahr häcksler
  • Wassergehalt muss unter 20% liegen
  • Häcksellänge 2-3 cm

 

Erträge

  • 15.000 kg/ha auf guten Standorten über eine Ertragsdauer von 20 Jahren,
    bis 25 t/ha mit Plantos Verde
  • im 1. und 2. Jahr keine Erträge
  • Ertrag entspricht einem Energieertrag von 6.500 lt Heizöl

 

Förderung

  • Beantragung in MFA-Flächennutzungsliste: SLZA bzw. FZA oder Energiepflanzenbeihilfe
  • „Elefantengras“ ist eine Ackernutzung, Bestimmungen zur Grünlanderhaltung beachten!

 

powered by RM-Medienagentur